Kellerdecke

EnEV

Anforderungen an den Baubestand sind in der Energieeinsparverordnung (EnEV) festgeschrieben.

In der Anlage 3 der EnEV sind zur Einsparung von Energie in Gebäuden Anforderungen an die Decke von beheizten oder gekühlten Räumen definiert. 

 

U-Wert

 

Allgemein

Die EnEV greift

  • wenn Decken, die beheizte Räume nach unten zum Erdreich, zur Außenluft oder zu unbeheizten Räumen abgrenzen, ersetzt oder erstmals eingebaut werden.

  • wenn außenseitige Bekleidungen oder Verschalungen, Feuchtigkeitssperren oder Drainagen angebracht oder erneuert werden

  • wenn Fußbodenaufbauten auf der beheizten Seite aufgebaut oder erneuert werden

  • wenn Deckenbekleidungen auf der Kaltseite angebracht werden.

 

Ausnahmen

Die EnEV greift nicht

  • wenn Kellerdecken unter Einhaltung energiesparrechtlicher Vorschriften nach dem 31. Dezember 1983 errichtet oder erneuert worden sind.

  • bei Baudenkmälern oder sonstiger besonders erhaltenswerter Bausubstanz, soweit die dort die die Substanz oder das Erscheinungsbild beeinträchtigt werden oder andere Maßnahmen zu einem unverhältnismäßig hohen Aufwand führen.

  • Wenn die erforderlichen Aufwendungen durch die eintretenden Einsparungen nicht innerhalb angemessener Frist erwirtschaftet werden können.

 

Decken nach unten gegen Erdreich oder unbeheizte Räume

U-Wert <= 0,30 W/(m²·K) 

 

Fußbodenaufbauten

U-Wert <= 0,50 W/(m²·K) 

 

Unternehmererklärung 

Der Unternehmer hat dem Eigentümer unverzüglich nach Abschluss der Arbeiten schriftlich zu bestätigen, dass die von ihm geänderten oder eingebauten Bau - oder Anlagenteile den Anforderungen der EnEV entsprechen.

Die Unternehmererklärung ist von dem Eigentümer mindestens fünf Jahre aufzubewahren.

Der Eigentümer hat die Unternehmererklärungen der nach Landesrecht zuständigen Behörde auf Verlangen vorzulegen.

 

Bußgeld

  • EnEV Anforderungen nicht erfüllt
    Für Bauherrn und beauftragten Fachleuten bis zu 50.000 €.

  • Keine Unternehmererklärung nach Änderung der Außenbauteile eines Bestandsgebäudes ausgestellt
    Für Beauftragte Firmen oder Fachleute bis 5.000 €.

Nach oben